Neuigkeiten

Verstärkung im Fink-Team gesucht

FinkTeam/Fink Audio-Consulting aus Essen sucht einen Mitarbeiter im Bereich Chassisentwicklung.  Erfahrungen mit Comsol oder anderen Simulationstools wären sicher sehr hilfreich.  Weiterhin suchen wir einen Musterbauer mit Erfahrung in der Chassisfertigung zum Bau von Kleinserien hier in Essen und Prototypenentwicklung.

Kontakt bitte unter: Karl-heinz@finkteam.com 

Preisverleihung des „Goldenen Bobbys“

Der Verband Deutscher Tonmeister (VDT) verleiht Preise für herausragende Tonregie. 

Der Preis, der vom Verband Deutscher Tonmeister als Ehrung für klanglich herausragende Tonregie vergeben wird, nimmt namentlich Bezug auf die Aufwickelspule alter Tonbandgeräte – den sogenannten Bobby. Er gilt als die höchste Auszeichnung für Tonschaffende im deutschsprachigen Raum.  Bereits seit 1984 vergibt der Verband Deutscher Tonmeister diesen Preis für besondere künstlerische Tonregieleistungen. Am Samstag, dem 4. November 2017, findet die feierliche Verleihung des Goldenen Bobby im Meistersaal in Berlin statt.

Erstmalig wird der „Goldene Bobby“ in Kooperation mit der High End Society durchgeführt.

 

HIGH END SWISS

For Music Lovers

Für alle Liebhaber hochwertiger Unterhaltungselektronik, die nicht nur im Opern- oder Konzertsaal, sondern auch daheim eindrucksvolle Klangerlebnisse nicht missen wollen, führt in der Schweiz kein Weg an der HIGH END SWISS vorbei.

Wie immer findet die Veranstaltung im Mövenpick-Hotel in Zürich Regensdorf statt. Wir freuen uns über Ihren regen Besuch.

HIGH END SWISS

Der Traum vom nicht Alltäglichen wird wahr

Die HIGH END SWISS ist ein Eldorado für Musikgourmets, eben Wohlklang pur. Es ist ein Treffpunkt für all jene, denen der Genuss von Medien in höchster Qualität am Herzen liegt, denn nur Kenner können wirklich genießen. Für diese Musikgourmets geht es um ein sinnliches Erlebnis, um puren Genuss. Das Angebot bei der HIGH END SWISS ist umfangreich und zeigt, wie die Branche das digitale Zeitalter mit adäquaten Produkten begleitet.

Erlesene analoge Gerätschaften harmonieren einträchtig mit dem neuesten multimedialen Equipment. Wer die wunderbare Klangwiedergabe hoch auflösender Audio-Formate aus dem Netz genießen will, sollte natürlich die passende Hardware dafür haben. Die HIGH END SWISS bietet genau dafür die richtigen Lösungen. Hier findet der Besucher vom kompakten Airplay-Lautsprecher bis zu traumhaft schönen Vinyl-Laufwerken alles, was das musikbegeisterte Herz begehrt.

Neue Geschäftsführung bei Audio Physic

Brilon, 01.08.2017 – Zum 1. August 2017 hat Wolfgang Lücke, 52, die Geschäftsführung der Audio Physic GmbH übernommen. Er folgt damit Kratochwil, der nach knapp 15 Jahren als Geschäftsführer seinen Ruhestand antritt.

Kratochwil bleibt Gesellschafter und steht dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite.

Lücke, der fast 17 Jahre bei der Messe Frankfurt GmbH die Musikmesse als Direktor verantwortete, freut sich auf die neuen Herausforderungen. Schwerpunkte setzten möchte der studierte Betriebswirt vor allem in der Verstärkung der Kommunikationsmaßnahmen, dem Einsatz von Neuen Medien und der Pflege und dem Ausbau der deutschen Händlerstruktur sowie des internationalen Vertriebes.

Ergänzend erläutert Lücke: „Die Marke Audio Physic bietet enormes Entwicklungspotential. Als Manufaktur von hochwertigen Lautsprechern ist das Unternehmen seit Jahrzehnten in der Branche wohlbekannt und steht für erstklassige Qualität und Zuverlässigkeit. Diesen Anspruch möchten wir auch weiterhin untermauern. Dabei möchten wir das Attribut -Made in Germany- sowie unsere innovativen Produktentwicklungen in den Focus rücken und so unseren Stellenwert bei Fans anspruchsvoller Musikwiedergabe weiter ausbauen."

HIGH END 2018: 10. BIS 13. MAI 2018

München ist der Standort der HIGH END, unserer bekannten, beliebten und erfolgreichen Spezialmesse, die in Europa im wahrsten Sinne des Wortes unangefochten den guten Ton angibt. Für die einen ist die HIGH END ein weites Feld audiophiler Inspiration.

Für die anderen ist sie ein Business-Termin höchster Priorität. Und beide haben Recht.

Gerüchte um Standortwechsel

Die HIGH END bleibt im MOC

Für Verwirrungen sorgte erneut ein seit 2015 kursierendes Gerücht, wonach die HIGH END ihren Standort wechseln würde, bzw. das MOC-Gebäude angeblich weichen soll. Am Donnerstag während der Pressekonferenz wurde deshalb nochmals und offiziell vom Geschäftsführer Herrn Stefan Dreischärf unmissverständlich erklärt, dass sowohl das MOC Gebäude unangetastet bleibt, wie auch die HIGH END Messe im MOC für viele Jahre gesichert ist und alle diesbezüglichen Gerüchte frei erfunden wurden, offensichtlich genährt durch den Kauf eines Grundstücks in naher Nachbarschaft von einem bekannten Bayerischen Motoren Werk.

HoT 2017 Bochum

Nächste Veranstaltung: 2. + 3. Dezember 2017

Zum ersten Mal seit 2010 wird die HIGH END ON TOUR endlich wieder in Bochum gastieren. Da unsere Veranstaltungen in NRW sowohl von den Ausstellern wie auch von den Besuchern der Messe immer äußerst positiv bewertet und sehr zahlreich frequentiert wurden, freuen wir uns schon jetzt auf eine HIGH END ON TOUR im RuhrCongress Bochum - bietet es doch in Kombination mit dem Renaissance Bochum Hotel beste Voraussetzungen für wohnraumähnliche Musikvorführungen.

Zudem werden die offenen Standflächen zum Fachsimpeln und zur Präsentation der neuesten Produkte einladen. Die besten Geräte des Marktes werden hier einmal mehr von den jeweiligen Herstellern und Importeuren präsentiert. Auch ausstellende Fachhändler der Region sind auf der HIGH END ON TOUR wieder mit dabei.

HIGH END ON TOUR - Das Profil

Kleine, feine HIFI-Manufakturen, allseits bekannte „Branchengrößen“ der Unterhaltungselektronik - sie alle sind auf einer HIGH END ON TOUR zu finden. Eine große Anzahl von Herstellern und Vertrieben stellen dort aus und bieten hochwertige Geräte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik an, wobei der Schwerpunkt auf dem „guten Ton“ liegt, aber auch „das Bild“ ist je nach Veranstaltung teilweise vertreten. Zusätzlich zu den Industrieunternehmen sind aber auch regionale Fachhändler mit einem Infostand anwesend, um den Besuchern bei Bedarf und Interesse neutrale und kompetente Auskünfte geben zu können. Angesprochen ist jeder, der gerne Musik hört und Spaß an ihrer perfekten Wiedergabe hat. Vor allem aber Menschen, die Lust und Spaß an Unterhaltung auf hohem Niveau suchen, für alle Altersgruppen und alle Geldbeutel-Größen.

HIGH END KOLLEG ZU GAST IN HAMBURG

Wir startet am Samstag, 04.02.2017 mit einer facettenreichen Vortragsreihe

Veranstaltungsort ist das
Holiday Inn Hamburg
Billwerder Neuer Deich 14
20539 Hamburg

Die Vorträge finden in den Räumen 346 und 347 statt.
Das Themenspektrum ist breit gefächert. Angesprochen werden die unterschiedlichsten Interessengruppen aus der HiFi- und Musikwelt.

Referent: Jürgen Timm
Thema: Hi-Res Audio - Hören, bewerten und vergleichen

Referent: Norbert Lehmann
Thema: Warum Kopfhörer - Was macht ein Kopfhörer anders?

Referent: Uli Apel
Thema: Vom Band in die Rille - So klingt´s im Studio – so zu Hause

Referent: Roland Katterwe
Thema: Was ist Klang? - Beurteilen und beschreiben

Referent: Manfred Diestertich
Thema: Zubehör - Von Voodoo bis sinnvoll

HIGH END SWISS 2016

Erfolgreiche Veranstaltung

Die HIGH END SWISS konnte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche, interessierte Klang- und Musikliebhaber begrüßen. Es präsentierten 47 Aussteller auf einer Fläche von ca. 2.000 Quadratmetern rund 160 Marken attraktive Highlights aus dem Bereich der hochwertigen Unterhaltungselektronik. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Ausstellerzahl um 4% und alle verfügbaren Räume waren ausgebucht. Bei der Besucherzahl hingegen verzeichnet die HIGH END SWISS mit insgesamt 2.084 Besuchern einen leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. Diese Abnahme mag auf die Reduzierung der Messetage von drei auf nunmehr zwei Tage zurückzuführen sein, eventuell waren es aber auch die andauernden Herbstferien, die dies verursacht haben. „Die Aussteller zeigten sich mehrheitlich dennoch sehr zufrieden mit der neuen Konzeption, da der Freitag in der Vergangenheit immer der besucherschwächste Tag war und durch die Verdichtung der Messe jetzt ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Aufwand und Besucherstruktur hergestellt werden konnte“, resümiert Branko Glisovic, Geschäftsführer der HIGH END SOCIETY.